Tickets kaufen

Missionare auf zwei Rädern

Startseite»Aussteller»Missionare auf zwei Rädern

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Leipzig 2011.


Von Daniel Große


Motorradfahrer sind hart, haben Benzin im Blut und maximal ein Herz für andere Biker oder die hübsche Sozia. Stimmt natürlich nicht. Aber es soll ja Leute mit solchen Vorurteilen geben. Wie überrascht wären die, wenn sie hören würden, dass es auch Biker mit Bibel im Topcase gibt. Christliche Motorradfahrer, die ihre Liebe zum Glauben und ihre Passion für den Motorradsport vereint haben.

„Wir sehen uns als Teil eines Missionswerks“, sagt Thomas Donner, Regionalleiter für Südostdeutschland der Holy Riders. Der Motorradclub, der auch das MC im Vereinsnamen trägt, wurde vor 29 Jahren in Norwegen gegründet und ist seit elf Jahren in Deutschland aktiv. Knapp 70 aktive Mitglieder gibt es hier, der internationale Club hat auch Chapter in Schweden, der Ukraine, Russland und Sibirien.

Holyriders

Die „Missionare auf zwei Rädern“, Donner die Mitglieder nennt, besuchen Partys, gehen in die Clubhäuser und versuchen, über religiöse Dinge ins Gespräch zu kommen. Die „heiligen Biker“ sind auch Mitherausgeber der Bikerbibel, die zum Handwerkszeug des Clubs gehört. „Jeder von uns hatte eine Begegnung mit Jesus und dem Glauben. Das reicht von ehemaligen Heroinsüchtigen, die den Absprung geschafft haben bis hin zu Leuten wie Du und ich“, so Thomas Donner.


Bekehrt oder zum Glauben überredet wird aber niemand. Das sagt auch Roberto Jahn, Motorradfahrer-Seelsorger beim Verein Christliche Motorradfahrer Sachsen. Der Verein wird in diesem Jahr acht Jahre alt. 170 aktive Mitglieder verbinden den Glauben und das Hobby Motorrad. „Viele von ihnen auch ohne Kirchenzugehörigkeit“, sagt er. Der Umgang miteinander sei es, der den Unterschied mache. „Glauben und Ethik, die Verantwortung für andere spielen eine große Rolle“, sagt Roberto Jahn. Und auch, wenn man nicht an Gott, die Kirche, Jesus Christus oder überhaupt an irgend etwas glaubt, so bleiben immer noch die Themen, die alle eint: Urlaub, Umbauten, Technik.

Beide, die Holy Bikers und die Christlichen Motorradfahrer Sachsen (CMS), werden auf der Motorrad Messe Leipzig zu Gast sein. Am Stand der CMS werden etwa Motorradfahrer-Gottesdienste und Reisen vorgestellt, filmische eindrücke vergangener Veranstaltungen gezeigt oder Hilfstransporte nach Rumänien dokumentiert. Und wer die kirchlichen Biker anspricht, kann sich mit ihnen über den Glauben unterhalten. Wenn er denn will.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats