Tickets kaufen

Bilderbuch-Start für Stuttgart

Startseite»Messen»Stuttgart 2017»Bilderbuch-Start für Stuttgart

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Stuttgart 2017.


Von Daniel Große

Bilderbuch-Start für Stuttgart

Vom 10. bis 12. Februar bekommt Stuttgart mit der MOTORRAD live eine wirklich große Motorradmesse. Dass dies nicht nur ein Marketingspruch ist, zeigt ein aktueller Blick auf die Anmeldeliste: Über 200 Aussteller haben zugesagt.

Die Premiere wird sehr international: Natürlich sind die Japaner vertreten: Yamaha, Kawasaki und Honda könnt Ihr also in den Hallen 7 und 9 erleben. Außerdem präsentieren Harley Davidson, Victory und Indian die Neuheiten aus den USA. Aus Europa begeistern Euch Ducati, Moto Guzzi, Aprilia und KTM. Piaggio ist im Roller-Segment mit seiner gleichnamigen Marke, aber auch Vespa und Gilera dabei.

Auch Umbauten und Zubehör für den Um- und Ausbau von Maschinen könnt ihr Ihr sehen: Touratech als großer Anbieter ist dabei, ebenso wie LSL oder die Kult-Schrauber von Rennkuh.

Komplettiert wird dieses Angebot von den Ausstellern, die sich auch Bekleidung, Zubehör, Helme und Service spezialisiert haben. Biker Fashion gibt’s bei IXS in Halle 9. Dort findet Ihr auch die Helme von Nolan, umfangreiche Ausstattung von Dainese und die Stände von Polo sowie Hein Gericke.

Auch Motorradreisen bekommen viel Raum: In Halle 7 dreht sich alles um Fernreisen. Zahlreiche Hoteliers, die Biker als ihre Zielgruppe gefunden haben, präsentieren hier ihre Touren und besonderen Angebote für Motorradfahrer. Meist sind die Hoteliers selbst Biker und daher sehr offen und zugänglich. Kommt mit ihnen ins Gespräch, es lohnt sich! Noch mehr Kontakte könnt Ihr an den Ständen der Initiativen und Vereine knüpfen, die ebenso vertreten sind.

Aus Frankreich und Belgien reisen eigens unsere Trial-Fahrer an. Sie springen über den MONSTER Truck, als wäre es nichts, legen Backflips nahezu aus dem Stand hin und jagen sich gegenseitig durch die Arena. Auch ihr als Zuschauer könnt hier dabei sein.

Das gilt auch für die Stahlkugel, in der bis zu fünf waghalsige Biker ihre Runden drehen. Als Zuschauer könnt Ihr hier in der Mitte stehen, während einer der Fahrer überkopf an euch vorbeiknattert.

Und weil das noch nicht genug ist, bieten wir in Halle 9 eine Modenschau mit den neuesten Outfits für Biker und Bikerinnen. Die Neuheiten auf zwei Rädern stellen Fachjournalisten und Branchenexperten auf der Bühne vor. Dazu gibt es eine Sonderschau mit Café-Racern und einen Fahrsimulator.


8 Kommentare zu "Bilderbuch-Start für Stuttgart"

  1. Pingback: Parkt kostenlos vor der Halle » TWIN - Zweiradmessen Leipzig, Stuttgart und Dortmund

  2. Siegfried Müller   7. Januar 2017 at 15:18

    Toll das hat für die Region gefehlt ,viel Erfolg den Veranstaltern..

  3. Sven   14. Januar 2017 at 08:58

    Dass beim E-Ticket zu 11,80€ das man zuhause selbst ausdruckt noch eine Servicegebühr von 1,50€ drauf kommt macht es gegenüber Tagesticket vorort nur um 70 Cent günstiger. Nicht sehr attraktiv. Auch keine VVS-Option i.S. Kombiticket das bei Messen und vvk Tickets nicht unüblich ist , auch in Stuttgart.

  4. Eitel   6. Februar 2017 at 09:38

    Hallo Sven, kann Dir nur beipflichten. Das macht die Messe nicht attraktiv!

  5. Daniel Große   6. Februar 2017 at 10:06

    Hallo zusammen, ein Kombiticket anzubieten, kann sich ein Gastveranstalter wie wir es sind, einfach nicht leisten. Auch die Stuttgarter Messe bietet das unseres Wissens nicht bei allen Messen an.
    Die Servicegebühr geht an den Anbieter des Online-Vorverkaufs, davon haben wir nichts. Viele Grüße, Daniel.

  6. Rainer Fahrion   9. Februar 2017 at 15:50

    Hallo zusammen, wie ist es möglich, daß in der Feinstaubmetropole Deutschlands, bei Großveranstaltungen in den Hallen der Messe Stuttgart Tickets ohne Kombination mit VVS angeboten werden können. Ob da der Veranstalter etwas davon hat oder nicht, sollte keine Rolle spielen dürfen. Aktuell haben wir sogar Feinstaubalarm! Das passt!

  7. Daniel Große   9. Februar 2017 at 15:57

    Hallo noch mal,
    die Ticketpreise wären unverhältnismäßig hoch (für alle Besucher), wenn sie die Nutzung des VVS beinhalten würden. Wir als in Stuttgart neuer Gastveranstalter mit einer Veranstaltung im Jahr bekommen da vom VVS keine so guten Angebote, wie das die Landesmesse Stuttgart vielleicht bekommt. Zudem haben in Metropolen ohnehin viele Menschen bereits Abos oder Monatskarten für den öffentlichen Nahverkehr. Die müssten dann also den höheren Kartenpreis tragen, obwohl sie bereits gezahlt haben. Wir verstehen Euer Anliegen und Eure Bedenken – es ist aber nur einfach nicht darstellbar.
    Viele Grüße, Daniel.

  8. Ralf Thomas   10. Februar 2017 at 22:29

    Mich hätten vor allem die kleineren und neueren Mottorradmarken interessiert, einfach ein größeres Spektrum. Mutt Motorcycles, Borile, Herald Motor, Mash oder Hanway möchte ich hierbei unter anderem erwähnen. Die großen Marken mit ihren üblichen Boliden kann ich auch sonstwo sehen. Schade, da muss ich doch wieder nach Milano. Trotzdem viel Glück zum Auftakt!

Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats