Tickets kaufen

Anreise zu den Westfalenhallen am 4. März

Startseite»Messen»Dortmund 2017»Anreise zu den Westfalenhallen am 4. März
Von Daniel Große

Anreise zu den Westfalenhallen am 4. März

P&R-Angebote und öffentliche Verkehrsmittel erleichtern die Anreise

Am Samstag, 4. März, erwarten die Westfalenhallen Dortmund viele Besucher. Die große Publikumsmesse MOTORRÄDER und das internationale Reitturnier SIGNAL IDUNA CUP finden in den Hallen statt. Das Reitturnier beginnt bereits um 8 Uhr morgens, die Messe um 9 Uhr.

Sofern Besucher an diesem Tag einen Park&Ride-Parkplatz nutzen, können sie besonders stressfrei anreisen. Die Westfalenhallen haben im Internet einen Überblick über die P&R-Möglichkeiten sowie über Parkhäuser in der Innenstadt hinterlegt. Wer als Auswärtiger die Innenstadt-Parkhäuser nutzt, kann seinen Messebesuch bei Interesse auch noch mit einem Bummel durch die City kombinieren.

Im Umfeld der Westfalenhallen können auch die etwas weiter entfernten Parkplätze bequem genutzt werden. Ein kostenloser Messe-Express bringt die Besucher von dort bis vor die Hallen. Ein Überblick über alle verfügbaren Parkflächen findet sich ebenfalls im Internet.

Die zentrale Internet-Adresse der Westfalenhallen für den 4. März lautet: anreise.westfalenhallen.de

Um 15.30 Uhr beginnt am 4. März im benachbarten Fußballstadion das Heimspiel des BVB gegen Bayer Leverkusen. Es empfiehlt sich daher auf jeden Fall eine frühzeitige Anreise. Unter anderem wird die Strobelallee zwischen Westfalenhallen und Stadion an diesem Tag gesperrt. Parken ist dort auf dem Seitenstreifen verboten. Wegen des Fußballspiels werden dort parkende Fahrzeuge aus Sicherheitsgründen auch abgeschleppt. Sofern möglich, wird zur Anreise am 4. März mit öffentlichen Verkehrsmitteln geraten.

Keine Parkprobleme sind an den anderen drei Tagen der Motorradmesse zu erwarten. Am 2. und 3. März sowie am Sonntag, dem 5. März, stehen rund um die Westfalenhallen ganztägig ausreichende Parkplätze zur Verfügung.

Wer mit dem Motorrad anreist, kann wie gewohnt direkt neben dem Messeeingang Nord und vor der Halle 3 kostenlos parken. Die Anfahrt zu diesem Parkplatz wird für Motorräder auch am Samstag ganztägig frei gehalten. Deshalb sollte man mit der Maschine auf der B 1 in Höhe Halle 1 auf die Parkplätze fahren, auch wenn Autos hier schon vorbeigeleitet werden.


3 Kommentare zu "Anreise zu den Westfalenhallen am 4. März"

  1. Ingo Helmig   27. Februar 2017 at 11:40

    Warum ist die Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln nicht kostenlos.
    So war es z.B. Zur Intermot in Köln.
    Hier könnten wir ganz entspannt mit dem Zug anreisen.

  2. Pingback: Superstars am Super-Samstag » TWIN - Zweiradmessen Leipzig, Stuttgart und Dortmund

  3. Daniel Große   4. März 2017 at 11:17

    Hallo Ingo, weil das leider nicht wirtschaftlich ist. Das ist mit den Kartenpreisen nicht darstellbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

shopify traffic stats