Tickets kaufen

Volle Packung Action

Startseite»Messen»Dortmund 2016»Volle Packung Action

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Dortmund 2016.


Von Daniel Große

Volle Packung Action

Aktuelle Motorräder und das Neuste aus dem Zubehörbereich – das seid Ihr gewöhnt von uns. Aber zur MOTORRÄDER DORTMUND gehört seit 30 Jahren auch die volle Packung Action. Natürlich lassen wir uns auch in 2016 nicht lumpen!

Es beginnt gleich spektakulär in Halle 3 mit der MONSTER Trial Freestyle Show. Mit neuen Show-Elementen treten der Belgier Fred Crosset und Chris Bruand aus Frankreich in Dortmund auf. Ihr “Spielplatz” ist ein 20 Meter langer und vier Meter hoher Monster-Truck, inmitten von Hindernissen und Rampen für spektakuläre Sprünge. Nahezu ohne Anlauf zaubern sie mit den leichten und leisen Trialmaschinen die unglaublichsten Tricks. Als Höhepunkt der Show folgen etliche Sprungkombinationen über (!) den Truck, ehe Chris einen Backflip zieht, also rückwärts durch die Luft schwebt. Kleiner Tipp: Je lauter Ihr die beiden anfeuert, desto grandioser wird die Show!

DO_Monster-Show

Auf der MOTORRAD-Multivisionsbühne am anderen Ende der Halle 3 werden die wichtigsten Neuerscheinungen des Jahrgangs 2016 präsentiert. Die Modenschau zeigt die neuesten Trends aus der Zweirad-Bekleidung.

Im Foyer zwischen Halle 3 und 4 gibt es einen Ausblick auf ein spannendes neues Filmprojekt, dessen Handlung im Ruhrgebiet spielt, den Film „Seven Devils“.

In der Halle 5 dürften die Film/Dia-Shows auf der Reisebühne für jede Menge Fernweh sorgen. Die Abenteurer waren auf allen Kontinenten unterwegs und schildern spannende Erlebnisse mit spektakulären Bildern. Edle Café-Racer sind erstmals im Eingangsbereich der Halle 5 in einer Sonderschau zu sehen.

Cafe-Racer Sonderschau

In der Halle 6 ist Sport angesagt. Zahlreiche Rennserien, Veranstalter, Teams und Piloten präsentieren die Pläne für die Saison 2016. Die Suzuki Club World zeigt die tollsten Umbauten dieser japanischen Marke.

Nebenan in Halle 7 trifft sich die Szene. Viele Motorradclubs informieren über Aktivitäten in der kommenden Saison. In einer Sonderschau wird das Thema „Zweitakt-Youngtimer“ aufgegriffen, mit Legenden wie Yamaha RD oder Suzuki RG 500.

Zum Abschluss des Rundgangs ist noch einmal Action angesagt. Im Innenhof zwischen Halle 7 und Halle 4 gibt es mehrmals täglich heiße Fahrten im „Globe of Speed“, der Stahlkugel.

Globe-of-Speed

Also: Die MOTORRÄDER DORTMUND ist nicht nur zum Sehen und Anfassen da, sondern auch zum Fühlen. Nächste Woche Donnerstag geht’s los!


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats