Tickets kaufen

Umbauen? Kein Problem, aber ..

Startseite»Allgemein»Umbauen? Kein Problem, aber ..

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Dortmund 2011.


Von Thomas Gigold

Wer sein Motorrad liebt, der spendiert ihm noch das eine oder andere Zubehörteil. Auch deswegen kommen viele Biker zur MOTORRÄDER DORTMUND – um Accessoires, Bekleidung und das ein oder andere Extra für das eigene Bike zu erstehen. Dabei sind einige Umbauten am eigenen Zweirad nicht ohne – vor allem wenn es um Modifikationen an Lenkern, Bremsleitungen, Reifen und dem Auspuff geht. Genau diese Dinge bauen die meisten Biker jedoch um, wie Frank Volk vom TÜV Süd erzählt. Und er warnt: Beim Umbau gibt es wichtige Dinge zu beachten, will man nicht mit dem Gesetz in Konflikt geraten oder die Verkehrssicherheit des Bikes herabsetzten.

Wichtig bei jeglichen Umbauten ist das Vorhandensein einer Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder aber ein Teilegutachten, das bei der TÜV-Abnahme vorgelegt werden muss. Umbauten, welche direkten Einfluss auf die Verkehrssicherheit des Motorrads haben, müssen in der Regel auch vom TÜV abgenommen werden. Weitere Details kann der schraub-faszinierte Biker hier nachlesen, und im Zweifelsfall ist der TÜV immer der richtige Ansprechpartner, wenn man Fragen hat.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats