Tickets kaufen

Triumphs Trumpfe

Startseite»Messen»Leipzig 2017»Triumphs Trumpfe

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Leipzig 2017.


Von Daniel Große

Triumphs Trumpfe

Ja, wir wissen das, wir haben in den vergangenen Jahren schon so einige Wortspiele mit Triumph getrieben. Aber hey, warum nicht? Auch in diesem Jahr kann Triumph mit Neuheiten aufwarten, die wirklich Trumpfe im Ärmel der Briten aus Rosbach vor der Höhe in Hessen sind.

Wo fangen wir an? Nehmen wir mal die Street Cup. Triumph bezeichnet sie als faszinierenden Neuzugang in der Street-Familie. Und fürwahr, das ist sie: Minimalistisch wie die Street Twin, aber mit deutlicher Racer-Charakteristik, die auch Merkmaler eines Café Racers aufweist. Sportlich und ergonomisch ist die Street Cup, damit der Fahrer den drehmomentoptimierten 900-Kubik-Motor auch auf der Straße spürt. Dafür sorgt auch der raue, satte Sound, der aus den kürzeren und leicht hochgezogenen Edelstahl-Doppelschalldämpfern brabbelt.
Das Beste: In Kürze ist ein Drosselkit erhältlich, mit dem die Street Cup auch von Neulingen mit Führerschein A2 gefahren werden kann. Für mehr Individualität sorgen mehr als 120 Zubehörteile. Mit ihnen lässt sich der neueste Sprössling der Bonneville-Familie optisch noch weiter aufwerten.

Damit wären wir direkt bei den Bonnevilles. Gleich zwei Neuheiten hat Triumph hier zu bieten: Die T 100 und die T 100 Black. Beide „Bonnies“ besitzen nun einen kürzeren Radstand und Nachlauf sowie einen steileren Lenkkopfwinkel, längere Federbeine und Cartridge-Vorderradgabeln. Diese Optimierungen sollen für eine leichtere Handhabbarkeit und eine bessere Straßenlage sorgen. Die Bonneville T 100 ist in ihrem gesamten Auftreten sehr nah am Urmodell der Baureihe aus dem Jahr 1959 orientiert: mit zahlreichen polierten Leichtmetalloberflächen am Motor sowie Speichenrädern, Auspuffanlage und weiteren Teilen in funkelndem Chrom. Bei der T 100 Black dominiert die dunkle Seite. Fast alle Oberflächen bei diesem Modell sind in glänzendem oder seidenmatten schwarzen Finish gehalten. Beide Modelle können mit etwa 150 Anbauteilen individualisiert werden.

Natürlich bringt Triumph Deutschland aber auch alle weiteren Neuheiten zur Leipziger Motorradmesse mit, etwa die drei neuen Speed Triples oder die Bonnevilla Bobber.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats