Tickets kaufen

Rock'N'Roll, viele Neuheiten und etwas zu cool

Startseite»Allgemein»Rock’N’Roll, viele Neuheiten und etwas zu cool
Von Daniel Große

Rock’N’Roll, viele Neuheiten und etwas zu cool

Eiszeit vor den Hallen und viel Stimmung unterm Dach. Die MOTORRÄDER 2018 in Dortmund unterstrich in diesem Jahr wieder ihre Ausnahmestellung unter den Zweirad-Events. Zum Opening am Donnerstag kam Musiker Peter Maffay in die Westfalenhallen. Begeistert gefeiert von seinen Fans nahm er sich ausgiebig Zeit, um die neuesten Maschinen der über 30 Hersteller anzusehen. Auf der Bühne in Halle 3 nahm er noch einen fünfstelligen Scheck für seine Kinderhilfsprojekte entgegen, mit dem die Messeveranstalter sein Engagement unterstützen.

Hans-Jürgen Weigt (links) übergab Peter Maffay für dessen Stiftung einen Scheck. Michael Pfeiffer, Chefredakteur von MOTORRAD, interviewte den Zweirad-Fan.


Wie Maffay kamen 103.000 Motorradfans trotz teils eisigen Winterwetters nach Dortmund und genossen einen abwechslungsreichen Besuch. 450 Aussteller hatten ihre Neuheiten in den Westfalenhallen ausgestellt. Bei den Fahrzeugen zeigte sich, wie ein Vertreter eines europäischen Herstellers berichtete, starkes Interesse an geländegängigen und komfortabel ausgestatteten Reisemaschinen. Auch Bikes im mittleren Preissegment fanden viel Aufmerksamkeit.


Beim Zubehör waren Hightech-Kommunikationsgeräte stark gefragt. Wie jedes Jahr nutzten die Besucher der Dortmunder Messe die Gelegenheit, ihre Ausstattung zum Saisonstart mit neuen Helmen und Bekleidung zu ergänzen.


Die Messetage zeigten aber auch, wie dringend die neue Eingangshalle benötigt wird. Messepersonal und Aussteller litten zeitweise unter eisigem Durchzug. Zur nächsten Motorradmesse, die vom 28. Februar bis zum 3. März 2019 in den Westfalenhallen stattfindet, soll das neue Eingangszentrum fertig sein und Besuchern wie Ausstellern modernsten Messekomfort bieten.



Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats