Tickets kaufen

Ordentlich aufgebockt

Startseite»Messen»Dortmund 2014»Ordentlich aufgebockt

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Dortmund 2014.


Dieser Eintrag gehört zur Messe in Leipzig 2014.


Von Daniel Große

Wie bockt Ihr Eure Karre auf? Mit irgend einem alten Gestell von Opa? Es geht wesentlich eleganter und vor allem sicherer: mit dem Bursig Montageständer.

Egal, ob Ihr Eure Maschine zum Überwintern, für Reparaturen oder auf der Rennpiste aufbocken wollt – für die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten ist der Bursig geeignet. Die Besonderheit des Bursig Montageständers ist, dass er als Zentralständer eingesetzt wird (Vorder- und Hinterrad gleichzeitig angehoben). Dabei beträgt die Gesamthubhöhe ca. 150mm. Bei dieser Prozedur können aber nicht nur die Räder und die Fahrwerkselemente, wie etwa Gabel und Federbein, ausgebaut werden. Das komplette Fahrwerk wird hierbei entlastet. Durch diese Aktion kann das Fahrwerk optimal auf die individuellen Bedürfnisse und insbesondere das Zusammenspiel zwischen Negativ- und Positivfederweg am Motorrad ganz einfach eingestellt werden.

Alle Infos und Preise zum Bursig-System bekommt Ihr auf dieser Website – und natürlich auf der MOTORRAD MESSE LEIPZIG und MOTORRÄDER DORTMUND.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats