Tickets kaufen

Nancy ist das Insta-Girl der #motole18!

Startseite»Leipzig 2018»Nancy ist das Insta-Girl der #motole18!
Von Daniel Große

Nancy ist das Insta-Girl der #motole18!

Es war ein kurzes, aber hartes Finale. Wie berichtet hatten sich drei junge Damen für die Endrunde im „Kampf“ um das Instagram-Girl der Leipziger Motorradmesse 2018 qualifiziert. Am Ende waren es gerade mal 20 Likes mehr, die Nancy Laue aus Leipzig zur Siegerin machten. Wir freuen uns, die 21-Jährige am Messe-Samstag bei uns begrüßen zu dürfen. Sie wird unseren Instagram-Account zweiradmessen übernehmen und Euch die Messe aus ihrer Sicht näher bringen.

Wir stellen Euch die motorradbegeisterte Leipzigerin in einem Interview vor.

Was hast Du gelernt/studiert und was machst Du jetzt beruflich?
Meine Ausbildung als Kfz-Mechatronikerin für Motorradtechnik machte ich bei BMW, wo ich derzeit im Werk Leipzig in der Bandmontage tätig bin.

Seit wann fährst Du Motorrad?
Ich fahre selber erst seit 2015, vorher war ich aber immer gerne als Sozia/ Zuschauer dabei.

Welches Motorrad / welche Motorräder fährst Du?
Mit meiner Husqvarna TC 250 BJ 2010 fahre ich ausschließlich auf Strecken Motocross und bisher auch mit zweitem Fahrwerk Supermoto.

Oh, das klingt interessant, erzähl mehr!
Mein Freund und ich sind ein zweiköpfiges Team, das unter dem Namen „SMR Motorsport“ läuft. Zu Trainingszwecken fahren wir viel Motocross, aber unser Fokus liegt mehr auf dem Supermotofahren.
Beim Supermoto nehme ich auch an Rennen teil. Es gibt eine Rennserie auf dem Harz-Ring, welcher sich Forest Cup nennt. Dort belegte ich 2017 in der Einsteigerklasse Gesamtplatz 7. Auch startete ich bei der Supermoto IDM in der Klasse S4, wo ich die Saison leider mit Rang 33 beendete.

Foto: Thomas Urban


Alle Achtung! Was sind Deine weiteren Pläne?
Auch dieses Jahr werde ich wieder an den Start gehen und habe mir als Ziel gesetzt, weiter vorne mitzufahren. Dafür fahre ich nicht nur ab und zu mal am Wochenende trainieren, sondern halte mich auch unterhalb der Woche mit Laufen, Fahrradfahren und Kraftübungen fit. Da es zeitlich und finanziell immer ein großer Aufwand ist, sind wir immer auf der Suche nach Sponsoren und anderweitiger Unterstützung.

Foto: Thomas Urban


Wie bist Du zum Hobby Motorrad gekommen? Was begeistert Dich daran?
Mit 16 machte ich den Mopedführerschein und war mit einer S51 unabhängig unterwegs, dann bin ich öfters als Sozia bei Freunden mitgefahren. Mit der Ausbildung hatte ich ja dann tagtäglich Kontakt mit Zweirädern und die Leidenschaft zu diesen speziellen Sportarten brachte mir mein Freund dann Nahe.

Das Hobby bringt viel Abwechslung mit sich, man kann immer Neues lernen. Über sein Motorrad, wie was in welchen Situationen funktioniert, aber auch über sich selbst. Das alles macht mir Spaß und gibt mir den Antrieb, immer weiter zu machen. Zudem ist es ein guter Ausgleich zum alltäglichen Leben. Dann gibt es da noch die Technik der Fahrzeuge die mich fasziniert. Wahnsinn, wozu ein Motorrad so fähig ist…!

Was willst Du Dir auf der Messe ansehen?
Die Modellneuheiten und die Showeinlagen möchte ich mir auf jeden Fall ansehen, aber natürlich muss auch mal bei den Motorradsachen geschaut werden.

Was hat Dich animiert, bei unserer Aktion dabei zu sein?
Mein Freund hat mir davon erzählt. Da ich gerne auf die Motorradmesse gehe und ich die Bedingungen dafür erfüllte, wollte ich mein Glück probieren.

Na dann: Herzlich Willkommen! Wir freuen uns auf Dich!


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats