Tickets kaufen

Mit Honda die Führerscheinneuregelung feiern

Startseite»Aussteller»Mit Honda die Führerscheinneuregelung feiern

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Leipzig 2013.


Von Thomas Gigold

Mit Honda die Führerscheinneuregelung feiern

Es ist nicht mehr lang hin, bis in Deutschland die neuen Führerscheinrichtlinien greifen: Ab 19. Januar gelten sie. Was sich im Detail ändert, kann man hier nachlesen.

Während an einigen Stellen die Regeln gestraft werden und u.a. Autofahrer von Trikes verbannen, machen sie das Motorradfahren insbesondere für Einsteiger wieder interessanter. So fällt die bisherige Geschwindigkeits-Obergrenze von 80 km/h für die 16- bis 17-jährigen Einsteiger weg. Begrenzt ist der A1-Führerschein jetzt durch das Mindestalter 16 Jahre und fahrzeugseitig mit maximal 125 Kubikzentimeter, 11 kW / 14,9 PS und einem Mindest-Leistungsgewicht von 0,1 kW/kg.

Diese neue Definition nutzt u.a. Honda und richtet sich mit neuen Bikes und Finanzierungsangeboten an die Neulinge.

So gibt es beispielsweise den Roller Wave 110i für 1.885 Euro (inkl. Überführung). Aber auch die CBF125 wird günstiger – sie ist für 2.775 Euro (inkl. Überführung) und die CBR125 R für 3.575 Euro (inkl. Überführung / Repsol-Lackierung: +100 Euro) erhältlich.

Die 14 PS Mehrleistung markieren den Unterschied zwischen altem und neuem Einstiegs-Führerschein A2. 14 PS, die den Stufenführerschein auf dem Weg zur offenen Führerschein-Klasse interessanter machen. Das Mindestalter für den A2 beträgt 18 Jahre. Ein weiterer Aufstieg in die offene Klasse kann ab dem 20. Lebensjahr nach einer praktischen Prüfung erfolgen. Die Neuerungen hat [Honda hier übersichtlich aufgestellt](http://www.honda.de/service/motorraeder/service_fuehrerscheinklassen.php).

Auch in den höheren Klassen bietet Honda so einige Sonder-Angebot: Zum Beispiel die überzeugende NC 700 S und X für 5.995 Euro (inkl. Überführung). Alle Angebote gibt es bei den Honda-Händlern, und auf der MOTORRAD MESSE LEIPZIG werden diese sicherlich auch eine Rolle spielen.

Übrigens: Wer seinen Führerschein vor dem 1. April 1980 absolviert hat und seitdem aufgrund des damaligen Wegfalls der alten Klasse 4 Mopeds und Motorroller mit 125 Kubikzentimeter und maximal 11 kW fährt, darf sich freuen: Ab dem 19. Januar 2013 wirkt sich hier die Neureglung besonders positiv aus. Mittels einer praktischen Prüfung in einer Fahrschule und im Bedarfsfall einigen auffrischenden Fahrstunden wird diese PKW-Fahrerlaubnis (erteilt vor dem 01.04.1980) zum Führerschein A2 ausgeweitet und damit zur Lizenz für ein vollwertiges Motorrad (max.35 kW/48 PS). Wer diesen erleichterten Aufstieg vollzieht, kann zusätzlich nach 2 Jahren die praktische Prüfung zur Fahrerlaubnis der Klasse A (offen) ablegen.

Und für alle, die sich mit dem Gedanken tragen, 2013 den Motorrad-Führerschein zu machen, legt Honda seinen „Führerscheinzuschuss“ auch in diesem Jahr wieder auf. Fahranfängern kommen so zu Führerschein und neuem Motorrad zum Sonderpreis: Zehn Prozent Nachlass auf die unverbindliche Preisempfehlung einer Maschine und bis zu maximal 1.000 Euro für jedes zulassungsfähige Motorrad mit mehr als 50 Kubikzentimeter. Auch darüber könnt ihr euch ausführlich in Leipzig auf der Messe informieren!


2 Kommentare zu "Mit Honda die Führerscheinneuregelung feiern"

  1. Pingback: Zum neuen Führerschein eine TRIUMPH | Zweiradmessen - Motorrad Messe Weblog

  2. Pingback: Neuheiten und Premium-Bikes | Zweiradmessen - Motorrad Messe Weblog

Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats