Tickets kaufen

Max Neukirchner über seine neue Herausforderung

Startseite»Allgemein»Max Neukirchner über seine neue Herausforderung

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Leipzig 2011.


Von Thomas Gigold


Einen Ausblick auf ihre Saison in der Moto2 gaben heute Max Neukirchner und Arne Tode. Neukirchner wechselt in diesem Jahr aus der Superbike in die Moto2-Serie und fährt hier für das „Heimatteam“ – MZ Racing. „Der Fahrstil in der Moto2 kommt mir mehr entgegen, auch wenn von der Leistungsunterschied der Maschinen natürlich extrem ausfällt“, erzählt Neukirchner. Genau 100 PS weniger hat sein neues MZ-Werksbike gegenüber der Ten Kate Honda, die der Rennprofi im letzten Jahr fuhr.
Arne Tode wird in dieser Saison als Testfahrer agieren und Max Neukirchner sowie dem Teamkollegen Anthony West zuarbeiten.
Wenn die Zusammenarbeit unter einem ebenso guten Stern steht, wie der Auftritt von Max und Arne heute auf der Bühne, wird man bei MZ eine gute Saison fahren .. für kleine Scherze sind sich die beiden Jungs nämlich nicht zu schade, und die gute Laune wird über jede Höhe und Tiefe in der Saison helfen. Am 20. März geht es in Qatar los, wir sind gespannt :)


2 Kommentare zu "Max Neukirchner über seine neue Herausforderung"

  1. Konrad   6. Februar 2011 at 13:26

    Toller Betrag

  2. Pingback: Zweiradmessen – Motorrad Messe Leipzig und Motorräder Dortmund 2011 » Neue deutsche Motorradmarke will durchstarten.

Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats