Tickets kaufen

Kurz vor Beginn: Interview mit dem Messemacher

Startseite»Messen»Leipzig 2010»Kurz vor Beginn: Interview mit dem Messemacher

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Leipzig 2010.


Von Daniel Große

Zum 15. Mal veranstaltet das Team der TWIN Zweiradmessen die diesjährige Motorrad Messe Leipzig. Kurz vor Beginn der Veranstaltung sprachen wir mit Veranstaltungsleiter Thomas Deitenbach über das, was jetzt noch zu tun ist.

Thomas, Du bist mit deinem Team seit Montag in Leipzig. Beschreib doch mal kurz die Situation in den Messehallen.

Unser Büro in der Halle 5 ist eingerichtet und um uns rum herrscht großes Gewusel. Allerdings sehr routiniert. Die großen Aussteller mit ihren Profi-Messebauern haben ihr Material abgeladen und beginnen mit dem Standbau. Piaggio, Ducati, Suzuki, Honda, Kawasaki, Kymco, BMW – kurz gesagt, alles, was Rang und Namen hat, wird sich hier präsentieren. Wenn die Profis weg sind, kommen die kleineren Aussteller und danach die One-Man-Shows, die Fahrer, Messebauer und Aussteller in einer Person sind. Am Donnerstag wird man die Hallen 3 und 5 nicht wiedererkennen, dafür aber überall tolle Motorräder sehen.

Was ist jetzt Eure Aufgabe?

Wir müssen natürlich schauen, dass keiner an der falschen Stelle aufbaut und sind für jede noch so kleine Frage als Ansprechpartner da. Unterstützt werden wir von dem Team der Leipziger Messe, das übrigens absolutes Top-Level ist.

Was erwartet die Besucher im Bereich des Bühnenprogramms?

Wir haben bislang ein grobes Programm aus Info- und Entertainment gestrickt. So ganz konkret wird es immer erst am jeweiligen Tag, einfach weil sich noch so viel ändern kann. Aber in Halle 5 gibt es unter anderem unsere Motorradmodenschau, es werden neue Maschinen präsentiert, gibt Gespräche mit Händlern und Firmenvertretern und prominenten Sportlern.
Am Samstag und Sonntag sind die Minibiker in Halle 5. Das lohnt sich – denn hier fahren Kinder mit kleinen Rennmotorrädern. Außerdem werden die Mitglieder des Motoball-Clubs aus Halle da sein und eventuell eine kurze Kostprobe ihres Sports zeigen.

Wer trotz des schlechten Wetters mit dem Bike kommt, parkt am Besten wo?

Wie üblich direkt vor dem Eingang Ost hinter Halle 5. Wir bieten wie immer einen Drive-in. Natürlich kostenlos.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats