Tickets kaufen

Internetportal für Bikerinnen startet in zweite Saison

Startseite»Aussteller»Internetportal für Bikerinnen startet in zweite Saison

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Dortmund 2012.


Von Daniel Große

fembike hatten wir Euch 2011 bereits vorgestellt. Das Internetportal für Bikerinnen will aufräumen mit Vorurteilen und Anlaufstelle sein für Frauen, die ihre Weiblichkeit und das Thema Motorrad verbinden wollen. Im Dezember feierte fembike seinen ersten Geburtstag. Zeit, zurückzublicken.

Was mit einem Konzept, viel Optimismus und dem Wunsch nach Veränderung begann, ist nach einem Jahr ein gelungener Webauftritt mit sechsstelligen Zugriffszahlen. fembike versteht sich als Plattform sowohl für passionierte Bikerinnen als auch für Wiedereinsteigerinnen und Anfängerinnen. Die Kombination aus redaktionellen Beiträgen mit konkreten Angeboten trifft den Geschmack der überwiegend weiblichen Leserschaft.


In ihrem Durlacher Home-Office sitzt fembike-Gründerin Frauke Tietz mit erfreuter Miene am Rechner. „fembike ist ein Marketing-Thema. Denn es geht darum, Menschen mit einer Idee zu erreichen,“ sagt die Marketingfrau. Bereits sechs Wochen nach dem Launch von fembike im Dezember 2010 ging sie auf die erste Messe. Es habe sie schon Überwindung gekostet, Besucherinnen anzusprechen, gesteht die bikende Unternehmerin. Die meisten Reaktionen seien jedoch positiv gewesen – von Frauen und von Männern.

Ein Blick auf die beliebtesten Rubriken bestätigt das Konzept,. Es sind „Bike & Fashion“ und „Angebote“. Das überrascht nicht, denn Fragen wie: „Welches Motorrad passt zu mir in Bezug auf Größe, Schwere und Design? Wo gibt es Motorradbekleidung, die Frauen tragen können und welche Kriterien muss diese erfüllen?“ werden hier beantwortet. Also genau die Themen, denen Frau im Bikerinnen-Alltag begegnet.

Bei den Angeboten haben die Sicherheitstrainings die Nase vorn. Neben Trainings auf dem Verkehrsübungsplatz und im realen Straßenverkehr, werden 2012 auch Offroad-Trainings für Frauen angeboten. Auch im Bereich „Touren & Reisen“ konnten weitere Partner gewonnen werden, so dass es eine größere Auswahl an Zielgebieten gibt. Natürlich wird es in der nächsten Saison auch wieder Technikkurse geben. Werkstätten können sich dem Konzept nach wie vor anschließen und dadurch neue Kundinnen gewinnen.

fembike findet Ihr auf der MOTORRÄDER DORTMUND am Stand von Alpentourer in Halle 5, Stand 543.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats