Tickets kaufen

Er läuft und läuft und läuft

Startseite»Messen»Dortmund 2017»Er läuft und läuft und läuft
Von Daniel Große

Es ist eine schöne Tradition, dass Reiner Brendicke, Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes Motorrad (IVM), auf unserer Messe die aktuellen Marktzahlen präsentiert. Auch in diesem Jahr hatte er wieder seinen Überblick im Gepäck – und der fällt abermals positiv aus.

„Der Motorradmarkt 2016 präsentierte sich stabil. Der Markt wächst“, konstatierte er. In genauen Zahlen heißt das: Der Gesamtmarkt wächst um 14,81 Prozent. 172.846 Neufahrzeuge wurden im vergangenen Jahr zugelassen. „Das ist ein deutlicher Sprung nach oben und fast schon historisch“, so Brendicke. Natürlich, machen wir uns nichts vor, hat das einen Grund, den Grund schlechthin: die Änderung der Abgasnorm von Euro 3 auf Euro 4. Zweiräder mit Euro 3 dürfen dieses Jahr nicht mehr verkauft werden, insofern gab es Ende des Jahres einfach sehr viele Tageszulassungen. „Wir werden aber alles dafür tun, dass das Wachstum auch dieses Jahr anhält“, so der IVM-Hauptgeschäftsführer. Die Modelle der Hersteller seien eine sehr gute Voraussetzung dafür.

Kurzer Blick auf die Details: Die Krafträder sind um 15 Prozent gewachsen, die Leichtkrafträder um 23,82 Prozent. Im Rollersegment gab es bei den Klein- und Kraftrollern jeweils acht Prozent Zuwachs.

Nach wie vor werden auch die weiblichen Motorradbesitzer untersucht: Hier gibt es einen Zuwachs von 14,2 Prozent im Gesamtmarkt. Vor allem Leichtkrafträder sind im Besitz von Motorradfahrerinnen. Aber: Bei den Marken und Modellen machen die Frauen kaum Unterschiede zu den Männern: Sowohl kleine als auch größere Maschinen werden begeistert gefahren.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats