Tickets kaufen

Endgeile Spiegel

Startseite»Aussteller»Endgeile Spiegel

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Dortmund 2012.


Von Daniel Große



Was das für eine Überschrift ist? Na, eine passende. Schließlich sind die Lenkerend-Spiegel von K-MaxX doch auch eine endgeile Erfindung. Denn den Rückspiegel am Lenker-Ende zu montieren ist nicht nur optisch schick, sondern auch technisch sinnvoll: Die Sicht nach hinten wird nicht von den Armen des Fahrers beeinträchtigt, mit der vollen Spiegelfläche hat man hinten alles im Blick.

Unvorteilhaft ist meist die nachträgliche Montage. Da die Spiegel direkt am Lenker geklemmt werden, müssen Griffe, Schalter und Armaturen versetzt werden. Insbesondere das Bohren der Löcher für die Verdrehsicherungen möchte man sich gern ersparen. Mit dem K-MaxX Lenkerend-Spiegel-Kit ist das Problem gelöst. Bei diesem „Plug & Play Kit“ werden die Spiegel am K-MaxX Lenkergewicht TYP3 befestigt. Dieses wird dann mittels der stabilen K-MaxX Schiebeklemmung im Lenkrohr fixiert. Somit ist die nachträgliche Montage auch von Laien im Handumdrehen erledigt.

Der Verkaufspreis der Lenkergewichte TYP3 (in schwarz, gold und silber) liegt bei 49,90 Euro (Paar). Hier passen alle Spiegel mit einer 30mm-Klemmung. Inklusive Spiegel mit e-Zulassung liegt der Verkaufspreis für einen Satz (zwei Stück) bei 129,00 Euro. Alles weitere erfahrt Ihr direkt in Dortmund auf der Messe.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats