Tickets kaufen

Echte Abenteuer

Startseite»Aussteller»Echte Abenteuer

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Dortmund 2016.


Von Daniel Große

Echte Abenteuer

Die Reiseanbieter auf der MOTORRÄDER DORTMUND haben auch in diesem Jahr wieder eine wahre Fülle an vielfältigsten Möglichkeiten im Gepäck, mit dem Motorrad auf Reisen zu gehen – oder auf Reisen Motorrad zu fahren. Recht exotisch sind die Reisen, die Motor Trails anbietet. Das Unternehmen von Lidwien Kuiphuis aus Lage bietet Motorrad-Expeditionen in Nicaragua, Uganda, Kambodscha, Peru, Marokko, Nepal und Vietnam. In Uganda könnt Ihr beispielsweise Elefanten, Löwen und sogar Berggorillas sehen. In Kambodscha kommt Ihr zum größten Tempelkomplex der Welt, dem Ankor Wat. Die Reisen gehen zwei bis drei Wochen und beinhalten neben dem Flug und Übernachtung auch das Mietmotorrad (in Nepal beispielsweise eine standesgemäße Royal Enfield), sowie Reisebegleiter, Gepäcktransport und sämtliche Versicherungen.

Am Stand von Motor Trails in Halle 5 begegnet Euch auch Dylan Samarawickrama. Zwischen 2010 und 2014 war er mit dem Motorrad auf Weltreise. Unter anderem bereiste er die längste, zusammenhängende Straße der Welt: die Panamericana. Diese reicht auf 48.000 Kilometern von Alaska bis Argentinien. Problem nur: zwischen Panama und Kolumbien fehlen rund 100 Kilometer – da gibt’s nur Wasser. Kein Problem für Dylan: Er packte „Bruce“, sein BMW-Motorrad auf ein selbst gebautes Floß. Selbiges bestand aus 10 Ölfässern und einem Antrieb, der den Motor des Motorrades nutzte. Die ganze, verrückte Geschichte gibt es am morgigen Sonntag um 13 Uhr in Halle 5 an der Bühne zu hören.

bruce-floss-dylan

In Halle 5 findet Ihr natürlich auch weitere Reise-Anbieter. Wir haben uns für Euch dort mal umgehört, wohin Ihr unbedingt fahren müsst.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats