Tickets kaufen

Die Zukunft der Motorräder in Dortmund

Startseite»Messen»Dortmund 2009»Die Zukunft der Motorräder in Dortmund

Dieser Eintrag gehört zur Messe in Dortmund 2009.


Von Daniel Große

Wenn sich vom 5. bis 8. März die Dortmunder Westfalenhallen für die Messe MOTORRÄDER öffnen, dann erleben die Besucher die Zukunft des Motorradmarktes. Denn auch vor dem Zweirad machen alternative Antriebskonzepte nicht Halt.

laverda-eSo gibt es unter anderem eine umgebaute Laverda TTX GP zu sehen, die mittels Elektromotor angetrieben wird. Umgebaut wurde das normale Serienmodell vom Veredler XXL Racing. Der wassergekühlte Drehstrommotor leistet bis zu 90KW und beschleunigt die knapp 260 Kilo schwere Maschine auf über 200 Stundenkilometer. (Foto: Thomas Schuricht/XXL Racing)


e-maxBei den Motorrollern ist der Elektroantrieb bereits in der Serien-Realität angekommen. Der e-max 110 S schafft 45 Stundenkilometer Spitze und soll eine Reichweite von 90 Kilometern besitzen. Für den Stadtverkehr sicher keine schlechte Sache, zumal nur etwa 50 bis 60 Cent Stromkosten pro 100 Kilometer fällig werden.


Kommentare für diesen Beitrag geschlossen.

shopify traffic stats